Bild des Tages: Hybrid-Pfau

Da die längeren Artikel oft eine ganze Menge Arbeit und Recherche nötig machen, dachte ich dass der Blog etwas lebendiger wird, wenn ich zwischendurch mal ein paar interessante Bilder poste. Das ganze nenne ich mal ganz unkreativ „Photo des Tages“, auch wenn ich noch nicht weiß, ob ich jeden Tag dazu komme, ein neues Photo zu posten. Das erste Photo des Tages zeigt einen sehr interessanten Pfau den ich im Zoo Schönnbrunn (Wien) vor einiger Zeit gesehen habe. Pfauen sind ja seit jeher schon gerne in Volieren oder in Parks gehaltenen worden, und neben der Wildform gibt es auch eine komplett weiße Zuchform. Ehrlich gesagt finde ich diese weißen Pfaue ziemlich langweilig, außerdem sehen sie zuweilen ziemlich schmutzig aus, wenn sie auf dreckigen Boden laufen müssen. Eben jener photographierte Pfau war allerdings ein intermediärer Hybrid aus der Wildform und der weißen Zuchtform, und zeigt ein sehr interessantes geschecktes Muster aus weißen und naturfarbenen Federn.hybrid-pfau1.JPG

Hier sieht man noch mal ein zweites Bild, auf dem man auch gut die verschieden farbigen Schwanzfedern sieht.

Hybrid-Pfau2

Dieser Beitrag wurde unter Bild des Tages, Vögel veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Bild des Tages: Hybrid-Pfau

  1. Kouprey sagt:

    Hatte bei der Überschrift eigentlich eher einen Spalding o.ä. erwartet als Pavo cristatus mut. pied …Aber nett ist so ein gescheckter Bursche schon-auch wenn die „Original“-Version mir immer noch am besten gefällt. 😉

  2. Cronos sagt:

    Echte Pfauen-Hybriden wären allerdings interessanter. Ich kenne Bilder von Hybriden aus Fasanen und Haushühner, die allerdings noch etwas unspektakulär aussahen, doch das lag in diesem Fall wohl eher an der eingekreuzten Hühnerrasse. Prinzipiell wären da sehr interessante Kombinationen möglich.
    Ich mag persönlich die naturfarbenen Pfauen auch viel lieber, die weißen sehen ziemlich langweilig aus, und oft auch etwas schmutzig. Wobei ich sagen muss, dass ich den Ährenträgerpfau fast noch schöner finde.
    Insgesamt zeigen diese Hühnervögel eine unglaubliche Farben-und Formenvielfalt, und die potentiellen Möglichkeiten welche durch Hybridisierungen möglich wären, machen das ganze umso interessanter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.