Halswirbel eines großen Ameisenbären

Ameisenbären gehören zweifellos zu den merkwürdigsten Landsäugern überhaupt. Beinahe alles an ihnen ist irgendwie merkwürdig, und das beschränkt sich nicht alleine auf das, was man beim lebenden Tier auch sehen kann. Die Ameisenbären gehören zusammen mit Faultieren und Gürteltieren zu den sogenannten Nebengelenktieren, den Xenarthra, welche diesen merkwürdigen Namen dem ungewöhnlichen Bau ihrer Wirbel verdanken. Diese besitzen nämlich noch zusätzliche Ausläufer über welche die einzelnen Wirbel gelenkartig verbunden sind.

Das Photo stammt übrigens aus dem Archiv des Zoologischen Institutes in Tübingen.

Halswirbel eines großen Ameisenbären

Dieser Beitrag wurde unter Bild des Tages, Säugetiere veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.