Bild des Tages: Nördlicher Bandmolch

Nachdem ich ziemlich lange in meinen Archiven nach einem passenden „Bild des Tages“ gesucht habe, fand ich bei meinen Photos die ich vor einigen Jahren im Naturhistorischen Museum in Wien gemacht habe, dieses Alkoholpräparat zweier nördlicher Bandmolche der Spezies Triturus vittatus ophryticus:


Es handelt sich dabei um ein Männchen (oben) und ein Weibchen. Wie man sieht besitzen die Männchen einen äußerst spektakulären Kamm an Schwanz und Rücken, der bis zum Kopf reicht, und damit unseren heimischen Kammmolch deutlich übertrifft. Diese Art kommt um die Südküste des Schwarzen Meeres bis östlich in den Kaukasus zur aserbeidschanischen Grenze vor. Kurios ist die Tatsache dass dieser Molch zu allererst in England „entdeckt“ und beschrieben wurde, genau genommen in einigen Parktümpeln in der Nähe Londons. Natürlich waren sie dort nicht von alleine hingekommen, sondern von einem frühen Terrarianer entweder ausgesetzt, oder sogar bewußt angesiedelt worden.

Dieser Beitrag wurde unter Amphibien, Bild des Tages veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.