Chimären Teil 1: Die Gefleckte Seeratte

Heute gibt es wieder einmal ein Kuriosum der Natur, die Gefleckte Seeratte (Hydrolagus colliei). Diese Art gehört zu den Kurznasenchimären, einer Familie von Knorpelfischen die sehr weitläufig mit Haien und Rochen verwandt ist. Chimären leben vor allem am Meeresboden, teilweise auch in großen Tiefen, und ernähren sich vor allem von hartschaligen Wirbellosen wie Krebstieren, Muscheln und Schnecken, teilweise aber auch Fischen.

Aus dem Jagd-und Fischerei-Museum München

Aus dem Deutschen Jagd-und Fischereimuseum München

Ich vermute dass es sich bei der gefleckten Seeratte auf dem Photo nicht um ein Präparat, sondern um einen Abguss handelt. Sie war neben vielen anderen hochinteressanten Exponaten letztes Jahr in einer Sonderausstellung über Haie und Rochen des Deutschen Jagd-und Fischereimuseums in München ausgestellt.

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Bild des Tages, Fische, Haie und andere Knorpelfische veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.